Kärcher hat mit dem „difference Award“ erstmals einen Kurzfilmpreis für Nachwuchs-Filmschaffende ausgelobt. Der Wettbewerb richtet sich an Studierende der renommierten Hochschulen Filmakademie Baden-Württemberg, Filmuniversität Babelsberg und Hochschule für Fernsehen und Film München. Sie waren aufgerufen, Konzepte für ästhetische und persönliche Filmportraits über Kärcher-Alltagshelden einzureichen. Gemäß der Markenidee des Unternehmens sind das Menschen, die sich einsetzen, um jeden Tag etwas zu verändern, die tagtäglich einen Unterschied machen – auch indem sie Kärcher-Geräte verwenden.

Was einen Helden des Alltags für uns ausmacht

Gemäß unserer Markenidee stellen wir bei diesem Wettbewerb Menschen in den Mittelpunkt, die tagtäglich den Unterschied machen. „Ob man mit dem Mount Rushmore oder der Hofeinfahrt beginnt – es gibt viele Möglichkeiten, die Welt ein bisschen besser zu machen. Wichtig ist nicht nur, was man macht, sondern auch wie. Deshalb entwickeln wir Produkte, die den Unterschied machen. Für Menschen, die jeden Tag etwas verändern. Wir machen aus alltäglich außergewöhnlich: Wir machen Helden des Alltags.“

Bildquelle: Kärcher – istock-682180238_ci15

Der Wettbewerb

Studierende der Filmakademie Baden-Württemberg, der HFF München und der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf können sich im Rahmen ihrer Ausbildung mit ihrem Helden-Filmkonzept bewerben.

Shortlist-Auswahl
Kreativität, Emotionalität und Umsetzbarkeit der Ideen entscheiden. Wie wird im Film aus alltäglich außergewöhnlich? Was macht den Protagonisten zum Helden des Alltags? Auf die Shortlist schaffen es so nur die drei besten Konzepte jeder Hochschule. Ausgezeichnet werden diese Ideen mit einem Preisgeld von jeweils € 1.000,-. Die Auswahl trifft Kärcher mit einem Vertreter der jeweiligen Hochschule.

„Ruhe bitte“
Das Team mit der besten Filmidee an jeder Hochschule bekommt dann die Möglichkeit, den Film zu produzieren. So treten im Finale drei Filme gegeneinander an.

Bildquelle: Kärcher – gettyimages-90579600

„And the winner is…“

Im Sommer 2018 entscheidet die Jury, welcher der drei Filme den difference Award dotiert mit € 5.000,- erhält.

Ausschlaggebend ist, welches Portrait am meisten hinsichtlich Ästhetik und Emotionalität überzeugt. Welche Produktion transportiert am besten die Kärcher-Markenidentität? Wie wurde das eingereichte Konzept umgesetzt, und wie steht es um die handwerkliche Qualität des Films?

Gastgeber für die Preisverleihung im Sommer 2018 ist die Filmakademie Baden-Württemberg.


Weiter Information finden Sie unter www.kaercher.com/de/inside-kaercher.